Vollversammlung der Unternehmensgruppe

Mathias Kretschmann
10.05.2022
Vollversammlung der Unternehmensgruppe

Ende April hat sich die ES-Tec Unternehmensgruppe, bestehend aus ES-Tec, GE-T, CUBOS und der MSCG, zur Vollversammlung im Themenkino der Autostadt zusammengefunden.

Geschäftsführung und Prokuristen haben umfassende Einblicke in die Entwicklung der Einzelfirmen gegeben. Unter dem Stichwort „Großwetterlage“ hat der geschäftsführende Gesellschafter Marc Wille die Nachwirkungen von Corona und die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf die europäische Wirtschaft beleuchtet.

Im Zentrum der Veranstaltung stand jedoch eine Herzensangelegenheit der Belegschaft: Die Unterstützung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine. Marc Wille hatte im Vorfeld einen Spendenpool über 25.000 € eingerichtet. Für Verteilung der Großspende konnte das gesamte Kollegium eigene Vorschläge einbringen. Nach einer firmeninternen Abstimmung fiel die Entscheidung auf insgesamt sechs Organisationen, die sich in der Ukraine-Hilfe engagieren.

Stellvertretend für die ausgewählten Organisationen nahm Wolfsburgs Oberbürgermeister Dennis Weilmann den Spendenscheck entgegen.

Die Wolfsburger Tafel und der DRK-Kreisverband erhielten jeweils 7.500 Euro für Lebensmittel und Unterkünfte für Geflüchtete. Aktiv für Menschen e.V., Wolfsburg Hilft e.V. und der Ukrainische Verein Niedersachsen e.V. bekamen jeweils 2.500 Euro für die Integrationsarbeit, allgemeine Unterstützung und Grundhilfen für ukrainische Kriegsflüchtlinge. 2.500 Euro gingen darüber hinaus an den Verein Kinderhilfe für Siebenbürgen, der mit dem Geld geflüchtete Menschen aus der Ukraine vor Ort in Rumänien unterstützen wird.

Dennis Weilmann dankte der ES-Tec Unternehmensgruppe im Namen der Stadt Wolfsburg herzlich „für dieses außerordentliche Engagement, diese wunderbare Spende, die insgesamt rund 1.600 aus der Ukraine geflüchteten Menschen in Wolfsburg zugutekommen wird.“